Desserts

Desserts

Süßes aus Österreich

Apfelstrudel - die Mehlspeise aus Österreich

Der Apfelstrudel, die Mehlspeise aus Österreich wird gerne mit einer Tasse Kaffee aus frisch gerösteten Bohnen gegessen. Diese Süßspeise gehört in Österreich auf jeden Sonntagstisch und erfreut sich auch bei Touristen größter Beliebtheit.

  • 25 dag Mehl (Universalt)
  • 1 Kaffeelöffel
  • Salz
  • 3 Esslöffel Öl
  • Ca. 1/8 l laufwarmes Wasser
  • 1 Ei

Füllung:

  • 6 bis 8 Äpfel (je nach Größe)
  • Rosinen
  • Zucker (auch Birkenzucker geeignet)
  • Vanillezucker
  • Saft einer Zitrone
  • Butter
  • Brösel

Alle Zutaten vermengen und mit der Küchenmaschine kneten bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Teig aus der Schüssel nehmen, auf einen bemehlten Teller legen und den Teig mit Öl bestreichen. Mit einem Behälter den Teig abdecken und mindesten ½ Stunde rasten lassen.

Inzwischen die Äpfel schälen, in dünne Scheiben hobeln und mit Zitronensaft beträufeln. Semmelbrösel in Butter rösten.

Nach der Rastzeit den Teig auf einem bemehlten Tuch ausrollen und hauchdünn ausziehen. Auf ¾ des Strudelteiges Brösel, Äpfel, darüber Zucker, Vanillezucker und Rosinen verteilen. Im Anschluss Strudel einrollen und mit zerlassener Butter bestreichen.

Apfelstrudel im vorgeheizten Rohr bei 180 ° C ca. 25 Minuten backen.

Kontaktdaten

Kaiser business solutions e.U.
Wiener Straße 46
8600 Bruck/Mur
T. +43 3862 24808
info [AT] kaiser-business [PUNKT] at

Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben - mit den Neuigkeiten von Kaiser business solutions.

Zur Newsletter-Anmeldung