Desserts

Desserts

Süßes aus Österreich

Wiener Kaiserschmarren mit oder ohne Rosinen

Bei unseren Nachbarn aus Deutschland erfreut sich der Wiener Kaiserschmarren großer Beliebtheit. Sie kennen die Süßspeise meistens von einem Skiurlaub in den Bergen, wo dieser fast in jeder Skihütte kredenzt wird.

  • 3/8 L Milch
  • 200 g Weizenmehl
  • 3 Eier
  • Eventuell auch Rosinen
  • Salz
  • 100 g Butter

Milch, Mehl und Eidotter mit dem Schneebesen gut verrühren. Das Eiklar salzen und steif aufschlagen. Den Schnee unter die Masse heben.

Im Anschluss die Masse in einer Pfanne (mit heißer Butter) eingießen und bei mittlerer Hitze backen. Die Pfanne unbedingt mit Deckel verschließen. Wenn die Hitze zu groß ist, einfach etwas runterschalten. Nach geraumer Zeit die Masse wenden und auch auf der anderen Seite goldgelb anbraten lassen. Dann den Teig mit zwei Gabeln zerreißen und fertig rösten.

Tipp: Wer es gerne mag – auch Rosinen im Teig machen sich wunderbar.

Kontaktdaten

Kaiser business solutions e.U.
Wiener Straße 46
8600 Bruck/Mur
T. +43 3862 24808
office [AT] shop-regional [PUNKT] com

Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben - mit den Neuigkeiten von Kaiser business solutions.

Zur Newsletter-Anmeldung